Ich möch­te den kosten­losen Newslet­ter afm Update Firmenkun­den, der mich per E-Mail über das betrieb­li­che Risiko- und Versi­cherungs­management und die betrieb­li­che Mit­arbeiterversorgung in­formiert, abonnie­ren.

Frau  Herr 
Die Hinweise zu den Nutzungsbedingungen habe
ich gelesen.*

Selbstverständlich können Sie sich jederzeit pro­blem­los vom Newslet­ter wieder ab­melden. Am En­de ei­nes jeden Newsletters fin­den Sie ei­nen ent­spre­chen­den Ab­meldelink.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich abzumelden.

Ich möch­te den kosten­losen Newslet­ter afm Update Privatkun­den, der mich per E-Mail über aktuel­le Themen rund um Versi­cherun­gen, Vorsorge und Vermögen in­formiert, abonnie­ren.

Frau  Herr 
Die Hinweise zu den Nutzungsbedingungen habe
ich gelesen.*

Selbstverständlich können Sie sich jederzeit pro­blem­los vom Newslet­ter wieder ab­melden. Am En­de ei­nes jeden Newsletters fin­den Sie ei­nen ent­spre­chen­den Ab­meldelink.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich abzumelden.

Ich möchte das afm Update Firmenkunden weiterempfehlen an:

Frau  Herr 

Meine Angaben

Frau  Herr 

Wir garantieren Ihnen, dass die Daten nur für den gewünschten Zweck verwendet werden. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

Ich möchte das afm Update Privatkunden weiterempfehlen an:

Frau  Herr 

Meine Angaben

Frau  Herr 

Wir garantieren Ihnen, dass die Daten nur für den gewünschten Zweck verwendet werden. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

PRIVATKUNDEN FIRMENKUNDEN KONTAKT WEITEREMPFEHLEN
Pflegeabsicherung

Pflegeabsicherung

Mit Einmalbeitrag das finanzielle Risiko einer Pflegebedürftigkeit absichern

Wir werden in Deutschland immer älter. Das ist eine erfreuliche Entwicklung, doch leider steigt damit auch die Wahrscheinlichkeit, ein Pflegefall zu werden, dramatisch an. Etwa jede zweite Frau und jeder dritte Mann wird zum Pflegefall. Der Eigenanteil, den Pflegebedürftige leisten müssen, ist immens – gerade, wenn sie sich individuell im gewohnten Umfeld zu Hause pflegen lassen wollen. Dieser Eigenanteil muss durch die laufende Rente oder zulasten des Vermögens, das ein Leben lang mühsam aufgebaut wurde, finanziert werden. Ergreifen Sie die Initiative und schützen Sie sich und Ihre Familie mit einer ergänzenden Pflegeversicherung!

Angesichts der anstehenden Senkung des Garantiezinses in der Lebensversicherung zum 01.01.2017 sichern Sie sich um bis zu 30 % günstigere Beiträge bei einer Entscheidung noch im Jahr 2016! Pflegeabsicherung Das finanzielle Risiko | Zahlen, Daten und Fakten

Die abhängig von der Pflegestufe gezahlten Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung decken in den meisten Fällen nicht die vollständigen Kosten für die Pflege ab. In vielen Fällen entsteht dabei eine Lücke zwischen den tatsächlichen Kosten für die Pflege und der gesetzlichen Leistung, wie die folgenden Beispiele zeigen. Pflegeabsicherung Ein Pflegeheimplatz kostet in unserem Beispiel bei Pflegestufe III 3.380 €. Das ist mehr als doppelt so viel wie die Leistung der gesetzlichen Pflegeversicherung mit 1.612 € monatlich (im Härtefall 1.995 €). Die Versorgungslücke zwischen tatsächlichen Kosten und gesetzlicher Leistung (3.380 € bzw. 1.612 €) beträgt also 1.768 €. Wie an den Beispielen zu Pflegestufe I und Pflegestufe II zu erkennen ist, summieren sich auch tägliche kleinere Beträge zu einem spürbaren monatlichen Kostenfaktor.

Die Lösung: Pflegeabsicherung gegen Einmalbeitrag

Um diese Versorgungslücken zu schließen, können Sie mit einer privaten Pflegezusatzversicherung Ihr eigenes Vermögen oder das Vermögen Ihrer Angehörigen im Leistungsfall schützen und Ihre Versorgungsqualität insgesamt absichern. Vor allem wenn Sie mittleren Alters und sicherheitsorientiert sind sowie über freies Kapital verfügen, bietet sich die zusätzliche Pflegeversicherung gegen Einmalbeitrag für Sie an.

Auch vor dem Hintergrund der bevorstehenden Absenkung des gesetzlichen Garantiezinses zum 01.01.2017 auf 0,90 % p. a. ist es sinnvoll, sich noch bis Jahresende 2016 mit der notwendigen Absicherung des Pflegefallrisikos zu beschäftigen. Pflegeabsicherung Beispielberechnungen | Pflegeabsicherung gegen Einmalbeitrag

Mit der Einzahlung des jeweiligen Einmalbeitrags in eine private Pflegerentenversicherung kann je nach Eintrittsalter das Risiko der Pflegebedürftigkeit finanziell abgesichert werden – und das lebenslang. Pflegeabsicherung Pflegeabsicherung Fazit: Eine zusätzliche private Pflegerentenversicherung überzeugt durch ihre Leistungsdichte und durch ihre Flexibilität in der Beitragszahlung. Gerade durch die Möglichkeit einer Einmalbeitragszahlung – unter Erhalt Ihrer Liquidität – entstehen für Sie attraktive Möglichkeiten, Ihr Pflegerisiko innerhalb Ihrer persönlichen Ruhestandsplanung sinnvoll auszulagern und auszufinanzieren.

Es lohnt sich dauerhaft, jetzt aktiv zu werden und die Planung Ihrer Pflegevorsorge erneut strategisch unter die Lupe zu nehmen: Von der Zinssituation abgesehen profitieren Sie dabei vom für die Beitrags- und Vertragskalkulation günstigeren Eintrittsalter und Ihrem aktuellen Gesundheitszustand.

Lassen Sie sich von uns aktuell Ihre Versorgungslücken auch unter Beachtung der anstehenden gesetzlichen Änderungen berechnen. Wir zeigen Ihnen den Weg zur Erweiterung Ihres persönlichen Pflegeschutzes auf.

« zurück
Trenner
Facebook Google Plus Xing App Email Drucken AFM Logo
Trenner

© 2016 afm assekuranz-finanz-makler GmbH | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | www.afm-gruppe.de

 

Der Newsletter ist exklusiv für unsere Kunden bestimmt. Wenn Sie diesen nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.