Ich möch­te den kosten­losen Newslet­ter afm Update Firmenkun­den, der mich per E-Mail über das betrieb­li­che Risiko- und Versi­cherungs­management und die betrieb­li­che Mit­arbeiterversorgung in­formiert, abonnie­ren.

Frau  Herr 
Die Hinweise zu den Nutzungsbedingungen habe
ich gelesen.*

Selbstverständlich können Sie sich jederzeit pro­blem­los vom Newslet­ter wieder ab­melden. Am En­de ei­nes jeden Newsletters fin­den Sie ei­nen ent­spre­chen­den Ab­meldelink.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich abzumelden.

Ich möch­te den kosten­losen Newslet­ter afm Update Privatkun­den, der mich per E-Mail über aktuel­le Themen rund um Versi­cherun­gen, Vorsorge und Vermögen in­formiert, abonnie­ren.

Frau  Herr 
Die Hinweise zu den Nutzungsbedingungen habe
ich gelesen.*

Selbstverständlich können Sie sich jederzeit pro­blem­los vom Newslet­ter wieder ab­melden. Am En­de ei­nes jeden Newsletters fin­den Sie ei­nen ent­spre­chen­den Ab­meldelink.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich abzumelden.

Ich möchte das afm Update Firmenkunden weiterempfehlen an:

Frau  Herr 

Meine Angaben

Frau  Herr 

Wir garantieren Ihnen, dass die Daten nur für den gewünschten Zweck verwendet werden. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

Ich möchte das afm Update Privatkunden weiterempfehlen an:

Frau  Herr 

Meine Angaben

Frau  Herr 

Wir garantieren Ihnen, dass die Daten nur für den gewünschten Zweck verwendet werden. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

PRIVATKUNDEN FIRMENKUNDEN KONTAKT WEITEREMPFEHLEN
Lohnfortzahlung

Lohnfortzahlung

Ersparnispotential durch Umgestaltung der U1-Umlage

Das Aufwendungsausgleichsgesetz (AAG) verpflichtet Unternehmen mit bis zu 30 Mitarbeitern, die Gehaltsfortzahlung in den ersten sechs Wochen einer Arbeitsunfähigkeit ihrer Mitarbeiter bei einer Krankenkasse abzusichern (U1-Umlage). Der Gesetzgeber möchte Arbeitgeber mit diesem Gesetz schützen – eine finanzielle Überlastung soll vermieden werden.

Die Krankenkassen erstatten gegen einen entsprechenden Beitragssatz zwischen 40 % und 80 % der Gehaltsfortzahlung. Mit zunehmendem Erstattungssatz steigt jedoch auch der Beitragssatz deutlich an. Über die gesetzlichen Krankenkassen allein kann eine Absicherung somit sehr teuer werden.

Die Lösung: Eine Umgestaltung der U1-Umlage durch die Lohnfortzahlungsversicherung!

Der Unternehmer splittet die Absicherung der Lohnfortzahlung zwischen der Krankenkasse und der Lohnfortzahlungsversicherung: Bei der Krankenkasse wird die Erstattung auf den Mindestsatz reduziert. Dies ist immer zum 01.01. eines Jahres möglich. Die Differenz zwischen dem Mindestsatz und dem bisher versicherten Satz wird durch die Lohnfortzahlungsversicherung abgedeckt. Die Beiträge für diese Differenzdeckung sind zumeist deutlich günstiger als die Deckung über die Krankenkasse. Lohnfortzahlung Testen Sie Ihr eigenes Ersparnispotential! Lassen Sie uns den ausgefüllten Analysebogen zukommen und wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot:

Download


Download Analysebogen U1-Umlage



Trenner
Facebook Google Plus Xing App Email Drucken AFM Logo
Trenner

© 2016 afm assekuranz-finanz-makler GmbH | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | www.afm-gruppe.de

 

Der Newsletter ist exklusiv für unsere Kunden bestimmt. Wenn Sie diesen nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.