Ich möch­te den kosten­losen Newslet­ter afm Update Firmenkun­den, der mich per E-Mail über das betrieb­li­che Risiko- und Versi­cherungs­management und die betrieb­li­che Mit­arbeiterversorgung in­formiert, abonnie­ren.

Frau  Herr 
Die Hinweise zu den Nutzungsbedingungen habe
ich gelesen.*

Selbstverständlich können Sie sich jederzeit pro­blem­los vom Newslet­ter wieder ab­melden. Am En­de ei­nes jeden Newsletters fin­den Sie ei­nen ent­spre­chen­den Ab­meldelink.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich abzumelden.

Ich möch­te den kosten­losen Newslet­ter afm Update Privatkun­den, der mich per E-Mail über aktuel­le Themen rund um Versi­cherun­gen, Vorsorge und Vermögen in­formiert, abonnie­ren.

Frau  Herr 
Die Hinweise zu den Nutzungsbedingungen habe
ich gelesen.*

Selbstverständlich können Sie sich jederzeit pro­blem­los vom Newslet­ter wieder ab­melden. Am En­de ei­nes jeden Newsletters fin­den Sie ei­nen ent­spre­chen­den Ab­meldelink.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich abzumelden.

Ich möchte das afm Update Firmenkunden weiterempfehlen an:

Frau  Herr 

Meine Angaben

Frau  Herr 

Wir garantieren Ihnen, dass die Daten nur für den gewünschten Zweck verwendet werden. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

Ich möchte das afm Update Privatkunden weiterempfehlen an:

Frau  Herr 

Meine Angaben

Frau  Herr 

Wir garantieren Ihnen, dass die Daten nur für den gewünschten Zweck verwendet werden. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

PRIVATKUNDEN FIRMENKUNDEN KONTAKT WEITEREMPFEHLEN
Keymen

Risikovorsorge

Finanzieller Schutz bei Tod oder längerer Krankheit von Schlüsselpersonen (Keymen)

In Deutsch­land er­kran­ken lt. Ro­bert-Koch-In­sti­tut jähr­lich über ei­ne Mil­li­on Men­schen schwer – über­wie­gend an Krebs, Schlag­an­fall oder Herz­in­farkt – un­ter ih­nen vie­le Ma­na­ger und Führungs­kräfte. Da­bei sind ge­nau die­se „Schlüssel­per­so­nen“ (Key­men) im Un­ter­neh­men be­son­ders wich­tig und ne­ben die­sen in­di­vi­du­el­len Schick­sa­len für die Men­schen hat ein Un­ter­neh­men vor al­lem de­ren Ar­beits­leis­tung und da­mit den Er­folgs­bei­trag im Blick.

Fach­li­che Kom­pe­ten­zen ge­hen ver­lo­ren, Ent­schei­dun­gen verzögern sich, Po­si­tio­nen von Leis­tungs­trägern müssen stell­ver­tre­tend be­setzt wer­den. Das al­les kos­tet Geld und wirkt sich auf das Be­triebs­er­geb­nis – und manch­mal so­gar auf die Exis­tenz ei­nes Un­ter­neh­mens – aus. Mit­ar­bei­ter in Schlüssel­po­si­tio­nen sind in ei­nem Un­ter­neh­men eben nur schwer zu er­set­zen.

Dafür fin­det sich in herkömm­li­chen Be­triebs­un­ter­bre­chungs­ver­si­che­run­gen kei­ne adäqua­te Lösung, da die­se in der Re­gel auf Be­triebs­un­ter­bre­chun­gen von Un­ter­neh­men mit ei­nem ein­zi­gen ope­ra­ti­ven Kom­pe­tenz­träger be­schränkt sind (z. B. Kanz­lei­en mit ei­nem Rechts­an­walt und Pra­xen mit ei­nem Arzt).

Keymen Das vor­ge­nann­te Bei­spiel zeigt: Der plötz­li­che Tod oder ei­ne länge­re schwe­re Krank­heit ei­nes Mit­ar­bei­ters mit Schlüssel­funk­ti­on oder Geschäftsführers kann für ein Un­ter­neh­men rich­tig teu­er wer­den. Doch vie­le Fir­men­in­ha­ber set­zen sich mit die­ser Fra­ge­stel­lung nicht aus­ein­an­der. Das kann fa­ta­le Fol­gen ha­ben. Ein Ri­si­ko, das Sie ver­mei­den können – zu­min­dest die fi­nan­zi­el­len Fol­gen.

Ei­ne be­darfs­ge­rech­te Ri­si­ko­vor­sor­ge bie­tet Ih­nen hier die sog. Key­man-Po­li­ce. Mit die­ser können Sie Ihr Un­ter­neh­men ge­gen das Ri­si­ko schwe­rer Krank­hei­ten und/oder den Tod ei­nes Leis­tungs­trägers be­darfs­ge­recht und in­di­vi­du­ell ab­si­chern. Die Key­man-Po­li­ce schützt Ihr Un­ter­neh­men so­mit vor den gra­vie­ren­den fi­nan­zi­el­len Fol­gen und schafft Pla­nungs­si­cher­heit. Sie stellt Mit­tel zur Verfügung, um den Aus­fall ei­ner Schlüssel­kraft zu über­brücken und einen ge­eig­ne­ten Nach­fol­ger ein­zu­ar­bei­ten. Hierfür schließen Sie als Un­ter­neh­mer auf das Le­ben Ih­rer Führungs­kraft ei­ne Ri­si­ko­le­bens- oder Dread-Di­sea­se-Ver­si­che­rung ab und sind so­mit Ver­si­che­rungs­neh­mer, Bei­trags­zah­ler und Be­zugs­be­rech­tig­ter. Die ver­si­cher­te Per­son hat selbst kei­nen An­spruch auf die Leis­tung.

Die Key­man-Po­li­ce dient so­mit aus­sch­ließlich Ih­rer in­ner­be­trieb­li­chen Li­qui­ditäts­vor­sor­ge bei plötz­li­chem Tod oder ei­ner länge­ren schwe­ren Krank­heit ei­ner Per­son mit Schlüssel­funk­ti­on in­ner­halb Ih­res Un­ter­neh­mens. Er­krankt die ver­si­cher­te „Key­per­son“ an ei­ner der ver­si­cher­ten schwe­ren Krank­hei­ten, so erhält Ihr Un­ter­neh­men als Ver­si­che­rungs­neh­mer im Leis­tungs­fall die ver­ein­bar­te Ver­si­che­rungs­s­um­me in Form ei­ner Ein­mal­zah­lung.

Die wich­tigs­ten ver­si­cher­ten Krank­hei­ten und Er­eig­nis­se ei­ner Dread-Di­sea­se-Po­li­ce

Zum Bei­spiel er­folgt bei den fol­gen­den schwe­ren Krank­hei­ten ei­ne leis­tungs­star­ke fi­nan­zi­el­le So­fort­hil­fe – un­abhängig da­von, ob die „Key­per­son“ den Be­ruf wei­ter ausüben kann.

Keymen Keymen Keymen

Eine finanzielle Soforthilfe bietet Ihrem Unternehmen die nötige Handlungsfreiheit

Keymen Die wichtigsten Vorteile der Keyman-Police auf einen Blick

    • Innerbetriebliche Liquiditätsvorsorge
    • Finanzielle Mittel für die Suche und Einarbeitung des neuen Mitarbeiters
    • Hohe Versicherungssummen möglich
    • Breites Spektrum an versicherbaren schweren Krankheiten
    • Individuelle Anpassung durch attraktive Tarifbausteine
    • Beiträge sind als Betriebsausgabe abzugsfähig
    • Anwendbar auf jede Gesellschaftsform
    • Geringer Verwaltungsaufwand


Unsere Experten beraten Sie gerne und unterstützen Sie aus unabhängiger Position bei der Ausgestaltung und individuellen Absicherung Ihrer Schlüsselkräfte (Keymen).

« zurück Weiterempfehlen
Trenner
Facebook Google Plus Xing Email Drucken AFM Logo
Trenner

© 2014 afm assekuranz-finanz-makler GmbH | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | www.afm-gruppe.de

 

Der Newsletter ist exklusiv für unsere Kunden bestimmt. Wenn Sie diesen nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.