Ich möch­te den kosten­losen Newslet­ter afm Update Firmenkun­den, der mich per E-Mail über das betrieb­li­che Risiko- und Versi­cherungs­management und die betrieb­li­che Mit­arbeiterversorgung in­formiert, abonnie­ren.

Frau  Herr 
Die Hinweise zu den Nutzungsbedingungen habe
ich gelesen.*

Selbstverständlich können Sie sich jederzeit pro­blem­los vom Newslet­ter wieder ab­melden. Am En­de ei­nes jeden Newsletters fin­den Sie ei­nen ent­spre­chen­den Ab­meldelink.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich abzumelden.

Ich möch­te den kosten­losen Newslet­ter afm Update Privatkun­den, der mich per E-Mail über aktuel­le Themen rund um Versi­cherun­gen, Vorsorge und Vermögen in­formiert, abonnie­ren.

Frau  Herr 
Die Hinweise zu den Nutzungsbedingungen habe
ich gelesen.*

Selbstverständlich können Sie sich jederzeit pro­blem­los vom Newslet­ter wieder ab­melden. Am En­de ei­nes jeden Newsletters fin­den Sie ei­nen ent­spre­chen­den Ab­meldelink.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich abzumelden.

Ich möchte das afm Update Firmenkunden weiterempfehlen an:

Frau  Herr 

Meine Angaben

Frau  Herr 

Wir garantieren Ihnen, dass die Daten nur für den gewünschten Zweck verwendet werden. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

Ich möchte das afm Update Privatkunden weiterempfehlen an:

Frau  Herr 

Meine Angaben

Frau  Herr 

Wir garantieren Ihnen, dass die Daten nur für den gewünschten Zweck verwendet werden. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

PRIVATKUNDEN FIRMENKUNDEN KONTAKT WEITEREMPFEHLEN
Betriebliche Krankenversicherung

bAV | Portabilitäts-Check

Ri­si­ken be­ste­hen­der Ent­gel­tum­wand­lun­gen neu­er Mit­ar­bei­ter ma­na­gen

Lehnt der Ar­beit­ge­ber die Wei­terführung mit­ge­brach­ter Po­li­cen ab und be­schränkt die Fortführung aus­sch­ließlich auf den ge­setz­li­chen An­spruch des Mit­ar­bei­ters auf Übert­ra­gung des De­ckungs­ka­pi­tals in das ei­ge­ne An­ge­bot zur Ent­gel­tum­wand­lung, ver­liert der Mit­ar­bei­ter den Ga­ran­tie­zins. Über­nimmt der Ar­beit­ge­ber je­doch den be­ste­hen­den Ver­trag des neu­en Mit­ar­bei­ters, über­nimmt er die Zu­sa­ge mit al­len Rech­ten und Pflich­ten. Die be­ste­hen­den Ri­si­ken, so­fern der Ver­sor­gungs­ver­trag ar­beits­recht­li­che An­sprüche nicht aus­rei­chend ab­deckt, ge­hen auf ihn über.

Im­mer häufi­ger ha­ben neue Mit­ar­bei­ter be­reits ei­ne Di­rekt­ver­si­che­rung oder ei­ne Pen­si­ons­kas­se und möchten die­se beim neu­en Ar­beit­ge­ber fortführen. Die Er­war­tung des neu­en Mit­ar­bei­ters ist häufig fol­gen­der­maßen: „Mei­ne Ver­si­che­rung neh­me ich ein­fach mit und zah­le wei­ter ein. Das ist für mei­nen neu­en Ar­beit­ge­ber kein Pro­blem, er muss ja nur die Bei­träge über­wei­sen und vom Ge­halt ein­be­hal­ten.“ Aus Mit­ar­bei­ter­sicht ist dies nach­voll­zieh­bar, aber die Zu­sam­menhänge und Aus­wir­kun­gen sind deut­lich kom­ple­xer.

Mehr als ei­ne Ver­si­che­rungs­po­li­ce

Die Ent­gel­tum­wand­lung ist zu al­ler­erst ei­ne ar­beits­recht­li­che Ver­ein­ba­rung (Zu­sa­ge) zwi­schen Ar­beit­ge­ber und Ar­beit­neh­mer, die recht­lich re­le­van­te Ver­ein­ba­run­gen enthält. Vor al­lem muss die­se den Min­dest­an­for­de­run­gen des Be­triebs­ren­ten­ge­set­zes und an­de­rer Ge­set­ze genügen. Führt der Ar­beit­ge­ber die mit­ge­brach­te Po­li­ce wei­ter, so über­nimmt er au­to­ma­tisch auch die zu­gehöri­ge Ver­ein­ba­rung des Mit­ar­bei­ters mit dem Vor­ar­beit­ge­ber bzw. die Zu­sa­ge mit al­len Rech­ten und Pflich­ten. Häufig kennt der neue Ar­beit­ge­ber die­se Ver­ein­ba­rung nicht und kann so­mit auch die dar­in ent­hal­te­nen Mängel nicht er­ken­nen und be­wer­ten. bAV - Portabilitäts-Check In der Pra­xis kann ei­ne ri­si­ko­freie Möglich­keit im Zu­ge der Be­wer­tung „mit­ge­brach­ter“ Ent­gel­tum­wand­lungs­ver­träge für den Ar­beit­ge­ber dar­in be­ste­hen, ei­ne Wei­terführung die­ser Ver­träge ge­ne­rell ab­zu­leh­nen oder aus­sch­ließlich auf die Übert­ra­gung auf das ei­gens im Un­ter­neh­men ein­ge­rich­te­te ge­prüfte Ent­gel­tum­wand­lungs­kon­zept zu ver­wei­sen. Dies führt je­doch ggf. da­zu, dass der Mit­ar­bei­ter einen höher­en Ga­ran­tie­zins aus der Ver­gan­gen­heit ver­liert und im Zu­ge der Ver­trags­fortführung in Ein­zelfällen die Ga­ran­tieleis­tun­gen ins­ge­samt re­du­ziert wer­den.

Die­se Nach­tei­le können nach ei­ner Ein­zel­fall­prüfung im Zu­ge ei­ner Fortführung des be­ste­hen­den Ver­trags ver­mie­den wer­den. Un­ser Por­ta­bi­litäts-Check ver­schafft im Zu­ge ei­nes ganz­heit­li­chen Mak­ler­man­dats an­hand ei­nes fest­ge­leg­ten Prüfungs- und Ad­mi­nis­tra­ti­ons­kon­zepts Si­cher­heit. bAV - Portabilitäts-Check Der Ver­si­che­rungs­neh­mer­wech­sel ist mehr als nur die Bei­tragsüber­wei­sung an den Ver­si­che­rer. Mit un­se­rem Por­ta­bi­litäts-Check schützen Sie sich als neu­er Ar­beit­ge­ber vor Ri­si­ken – oh­ne ei­ne Wei­terführung der mit­ge­brach­ten Po­li­ce ge­ne­rell ab­zu­leh­nen. Sie bie­ten Ih­ren Mit­ar­bei­tern ei­ne wei­te­re Möglich­keit zur be­trieb­li­chen Ent­gel­tum­wand­lung, ma­na­gen et­wai­ge Ri­si­ken und de­le­gie­ren die hierfür not­wen­di­gen Auf­wen­dun­gen an uns.

Ger­ne stellt Ih­nen Ihr afm Be­ra­ter un­se­re um­fang­rei­chen Ser­vice­leis­tun­gen im Rah­men der be­trieb­li­chen Al­ters­ver­sor­gung zur Ri­si­ko­ver­mei­dung und Haf­tungs­re­du­zie­rung vor.

« zurück Weiterempfehlen
Trenner
Facebook Google Plus Xing Email Drucken AFM Logo
Trenner

© 2015 afm assekuranz-finanz-makler GmbH | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | www.afm-gruppe.de

 

Der Newsletter ist exklusiv für unsere Kunden bestimmt. Wenn Sie diesen nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.